Tiefeshorn.de - ein Horn-Blog

 

     Literaturhinweise

 

Grundlagen des Hornspielens und WarmUp

Literatur:
Michael Höltzel, Hohe Schule des Horns, Technik und musikalischer Ausdruck
Phillip Farkas, The Art of French Horn Playing
Nigel Downing, Singing On The Wind - Wege zum Horn Spielen
Verne Reynolds, The Horn Handbook
Karl Biehlig, Kompendium der Horntechnik
Fergus McWilliam, blow your OWN horn! (2nd Edition)
James Ployhar, French Horn Student: Level Two (Intermediate)
William R. Brophy, Technical Studies for solving special problems on the Horn
Joseph Singer, Embouchure Building for French Horn
Ifor James, Horntechnik
Herman Jeurissen, Die Grundlagen des Hornblasens
John Humphries, The Early Horn - A Practical Guide
Andrew M. McAfee, Die McAfee Methode www.waldhorn-ansatz.de
Max P. Pottag, Daily Exercises for French Horn
Alexander Potiyenko, Tägliche Einblasübungen
Mastering the Horn's Low Register
Michael Davis, 20 Minute Warm-Up Routine

weitere siehe unter der Überschrift F-Horn und Naturton Übungen

 

 

F-Horn Übungen

Literatur:
Josef Schantl, 92 Übungen für Ventilhornanfänger
Hans Westermann, Theoretisch praktische auch zum Selbstunterricht geeignete Waldhorn-Schule
Franz Nauber, 30 leichte melodische Übungen op.33

 

 

Naturton Übungen

Literatur:
Friedrich Gabler, 140 Naturhorn-Etüden
Barry Tuckwell, Fifty first exercises for Horn
Franz Strauss, Übungen für Naturhorn zum täglichen Studium
Josef Schantl, Grosse, theoretisch-praktische Horn-Schule Band 1: Naturhornschule
Gottfried von Freiberg, Naturhornschule - 160 Übungen
Zdeněk Divoký, 130 Studies for Natural Horn

 

 

Tiefes Horn lernen

Literatur:
Hermann Neuling, 30 Spezial-Etüden für tiefes Horn (2 Bände)
Hermann Neuling, 18 Studien mit besonderer Berücksichtigung der tiefen Lage
C. Kopprasch, Etüden, in tiefer Transposition (in C, in B), auch in reduziertem Tempo
Maxime-Alphonse, 200 Etüden, Band 1-3, in tiefer Transposition (in C, in B)
Franz Nauber, 30 leichte melodische Übungen op.33, in tiefer Transposition (in C, in B)

In einer tiefen Transposition bläst man sich nicht so schnell fest. Mehrseitige Etüden können so leicht bewältigt werden - insbesondere bei reduziertem Tempo.

Eine weitere Variante ist die Transposition nach "Tief F", also eine Oktave tiefer als notiert.

Bass-Stimmen anderer Instrumente auf dem Horn spielen, z.B. Generalbass-Stimmen aus Werken von J.S. Bach

Lieder oder Choräle in tiefer Lage die Melodie bzw. den Cantus firmus spielen. Als ich dies das erste Mal ausprobiert habe, war ich erschrocken, wie schwer mir das Musizieren einer einfachen Melodie in tiefer Lage fällt.  Tempo halten und Phrasierung gestalten ist in tiefer Lage nicht leicht auszuführen.

 

 

Anmerkungen

 

Michael Höltzel, Hohe Schule des Horns, Technik und musikalischer Ausdruck

Ausdauerübungen
Übungen für Hoch F-Horn
Musikalischer Ausdruck

 

William R. Brophy, Technical Studies for solving special problems on the Horn

Part 1
immer auf dem F-Horn üben
Phrasen mehrfach wiederholen
Exercise 1 und 2 transponieren,

Exercise 3 jede Bindung wiederholen,
das Mundstück darf auf der Lippe nicht verrutschen
 

 

© 2018 Tiefeshorn.de - ein Horn-Blog     16.11.2018  06:56 Uhr     4865 Hits  145120 Visits